Sängerin zur Taufe oder Willkommensfeier eures Kindes

Hannah Stienen | Sängerin aus NRW

Taufsängerin Hannah Stienen sitzt mit ihrer Gitarre auf einem Hocker vor einer grauen Wand und lacht in die Kamera.
Foto: © Studiolächeln Fotografie

Wenn ihr nach einer Sängerin zur Taufe oder Willkommensfeier eures Kindes sucht, seid ihr hier an der richtigen Stelle. 🙂

Mein Name ist Hannah Stienen und ich arbeite seit über fünf Jahren als Sängerin in NRW.

Neben vielen Trauungen und Events durfte ich in den letzten Jahren auch einige Taufen in ganz NRW begleiten. Daher würde ich mich freuen, bald auch für euch singen zu dürfen. 🙂

Durch meine langjährige Erfahrung kann ich euch gerne bei der Liedauswahl beraten. Einige beliebte Lieder für Taufen aus meinem Repertoire sind z.B.:

  • Du brauchst ein Lied
  • Ein Geschenk
  • Herr deine Liebe ist wie Gras und Ufer
  • Sei behütet auf deinen Wegen
  • Unser größtes Geschenk

Auf dieser Seite findet ihr Antworten zu den meistgestellten Fragen, wenn man eine Sängerin zur Taufe oder Willkommensfeier des Kindes buchen möchte. Bei Interesse oder weiteren Fragen, schreibt mir einfach eine Mail. 🙂

Ich würde mich freuen, bald auch die Taufe eures Kindes musikalisch begleiten zu dürfen. 

Schreibt mir für eure Anfrage gerne eine E-Mail. Falls es euch lieber ist, können wir auch für ein erstes Kennenlerngespräch telefonieren. So können wir alles besprechen und ihr könnt direkt alle Fragen stellen. 🙂

Jetzt unverbindlich anfragen! 🙂

1. Wie viele Lieder kannst du als Sängerin zur Taufe unseres Kindes singen?

Die Antwort ist einfach: So viele ihr möchtet! 🙂

In der Regel werden 3 bis 4 Lieder (manchmal auch 5-6 Lieder) gesungen. Das hängt ganz davon ab, ob:

  • ich als einzige Musikerin am Gottesdienst/der Willkommensfeier beteiligt bin oder ob noch ein Organist spielt
  • ich nur Solo-Lieder singen soll, oder ob ich auch die Gemeindelieder mitsingen und begleiten soll
  • Und wie viele Lieder vom Pfarrer/Pastor/Redner/euch gewünscht sind.

Man kann als Sängerin natürlich auch nur ein einzelnes Lied während der Taufe singen. Das würde ich aber eher nicht empfehlen, da genügend andere Kosten (Grundkosten, Fahrtkosten, etc.) unabhängig davon gleich bleiben.

Am Preis würde sich nicht viel oder sogar gar nichts tun. Daher kann man auch direkt mehr Lieder wählen. 🙂

2. Welche Lieder kannst du zur Taufe unseres Kindes singen?

Auch hier: Die Lieder, die ihr euch wünscht. 🙂

Oft wählen die Eltern aus zwische

  • Solo-Liedern (bekannt oder modern) und
  • Gemeindeliedern, die ich dann ebenfalls mitsinge.

Mögliche Lieder sind zum Beispiel:

Hannah Stienen steht mit ihrer Gitarre in einer Kirche und singt.
Foto: © Chiggo Photopraphy

Solo-Lieder zur Taufe

An deiner Seite – Sunny Dale

Dir gehört mein Herz – Gregor Meyle

Du brauchst ein Lied – Rolf Zuckofski

Unser größtes Geschenk – Hannah Stienen

Wie schön du bist – Sarah Connor

Gemeindelieder

Danke

Da berühren sich Himmel und Erde

Er hält die ganze Welt in seiner Hand

Segne, Vater, Tausend Sterne

Wenn das Brot, das wir teilen

Wichtig ist, dass euch (und vielleicht auch eurem Kind?) die Lieder gefallen! 🙂

Erwartet ihr viele Kinder zur Taufe sind Gemeindelieder, die man mitsingen kann und zu denen es einfache Mitmach-Bewegungen gibt, ebenfalls sehr gut!

Falls ihr noch nach ein paar modernen Taufliedern sucht, habe ich euch eine kleine Liste zusammengestellt.

Es gibt Lieder, die ganz explizit religiöse Themen behandeln (wie z.B. Mögen Engel dich begleiten“) und auch Lieder, die Religion komplett weglassen und sich nur auf den kleinen Menschen konzentrieren (z.B. „Unser größtes Geschenk“).

Das heißt, auch nicht-religiöse Willkommensfeiern können sehr schön und passend musikalisch untermalt werden.

3. Und wie viel kostet eine Sängerin zur Taufe?

Zu der Frage, was eine Hochzeitssängerin kostet, habe ich einen ziemlich ausführlichen Blogpost geschrieben. Diesen könnt ihr natürlich auch auf eine Taufsängerin beziehen.

Kurz zusammengefasst: Alles, was zwischen 300 Euro und 400 Euro liegt, ist (meiner Erfahrung nach) in NRW im absoluten Durchschnitt. Aber auch das hängt von mehreren Faktoren ab. Z.B. Wie bekannt ist die Sängerin? Arbeitet sie schon hauptberuflich als Sängerin oder nur nebenbei? Etc.

Ihr möchtet die Preiskalkulation etwas besser verstehen? Dann lest euch gerne den gerade erwähnten und verlinkten Blogartikel durch. 🙂

4. Hörproben

Für meine Arbeit als Sängerin zur Taufe in NRW

Ihr solltet auf jeden Fall immer darauf achten, dass die Sängerin, die ihr für die Taufe engagieren möchtet, Hörproben hat. Das können Videos sein, die ihr auf YouTube findet, oder Live-Ausschnitte auf Instagram in ihren Highlights.

Meist arbeiten Taufsängerinnen auch als Hochzeitssängerinnen. Daher könnt ihr oft eher Hörproben von Hochzeitsliedern finden. Das ist (meiner Meinung nach) vollkommen in Ordnung.

Das wichtige an Hörproben ist, dass ihr einen Eindruck von der Stimme und dem Auftreten der Sängerin bekommt. 🙂

Hier habe ich euch mal zwei Hörproben verlinkt von Liedern, die ich immer mal wieder auf Taufen singen darfn. 🙂

5. So läuft es ab!

Die Zusammenarbeit mit mir als Sängerin zur Taufe oder Willkommensfeier eures Kindes

Ihr möchtet mich für die Taufe eures Kindes buchen und fragt euch, wie die Zusammenarbeit mit mir abläuft? Hier erkläre ich es ganz einfach:

Die Buchung selbst

  • Schreibt mir eine Mail und fragt mich, ob ich an dem Tag der Taufe noch frei bin. Die folgenden Infos sind für eine schnelle Antwort hilfreich:

    • Wann (Datum & Uhrzeit) und
    • Wo (Ort, Location) findet die Taufe statt und
    • Was stellt ihr euch in etwa vor?
  • Wenn ich an dem Termin noch Kapazitäten habe, mache ich euch ein unverbindliches Angebot. Natürlich können wir auch telefonieren und alles persönlich besprechen. Ruft mich dafür einfach an.

  • Ihr seid mit meinem Angebot einverstanden? Super! 🙂 Dann blocke ich den Termin für euch, setze einen Vertrag auf und schicke ihn euch per Post oder Mail zu. Bei sehr kurzfristigen Anfragen können wir die Eckdaten auch einfach per Mail festhalten.

Unsere Zusammenarbeit

  • Sobald mir der Vertrag unterschrieben vorliegt, habt ihr mich fest gebucht. Falls zwischendurch noch Fragen aufkommen, könnt ihr mich natürlich jederzeit erreichen.

  • Die finale Liedauswahl benötige ich meist ca. einen Monat vor der Taufe, damit ich genügend Zeit habe, um eure Wunschlieder einzustudieren. Natürlich könnt ihr mich auch spontan buchen. In solchen Fällen sprechen wir individuell ab, bis wann ich die finalen Liedwünsche benötige.
  • Am Tag selbst bin ich ca. 30-45 Minuten vorher vor Ort, baue alles auf, mache einen Soundcheck und singe schließlich für euch.

  • Nach der Taufe stelle ich euch eine Rechnung aus und ihr überweist den Betrag auf das angegebene Konto. Das wars schon. 🙂

⇒ Für euch ist das also ganz unkompliziert. 🙂

Jetzt unverbindlich anfragen! 🙂