Online-Gesangsunterricht

Du wolltest schon immer mal singen lernen und Gesangsunterricht nehmen?

Dann freue ich mich darauf, dich kennenzulernen! 🙂

Rezensionen

Das lernst du unter anderem bei mir

  • Basics, mit denen deine Stimme präsenter, abwechslungsreicher und kraftvoller klingt
  • Eine gute Atemtechnik
  • Körperwahrnehmung und wie du mit deinem ganzen Körper deine Stimme unterstützen kannst
  • Wie du selbstbewusster singst
  • Tipps für Auftritte

Singen ist so viel mehr als nur die Töne zu treffen. Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungsreise und lernen deine Stimme kennen.

Zu mir

Ich studiere im dritten Semester Gesangspädagogik an der Folkwang Universität der Künste und unterrichte seit fast zwei Jahren Gesang an einer Musikschule. In den letzten Monaten habe auch ich verstärkt Online-Unterricht gegeben und so viele Erfahrungen in dem Bereich gesammelt.

Unter normalen Umständen würde ich dir immer Präsenz-Unterricht empfehlen, da Musikpädagogen und -Pädagoginnen vor Ort immer bessere Möglichkeiten hat, an deiner Stimme zu arbeiten. Momentan wechseln aber sowieso alle Musikschulen zwischen Online- und Präsenzunterricht. Wenn du momentan mit Gesangsunterricht anfängst, ist also nicht garantiert, dass du nur Präsenz-Unterricht hast. Wir können uns von Anfang an auf Online-Unterricht einstellen. Wenn du explizit mit mir an deiner Stimme arbeiten oder einfach mal erste Erfahrungen sammeln möchtest, ist Online-Unterricht also eine einfache und gute Lösung.

  • Du bist örtlich flexibel und kannst aus ganz Deutschland gemeinsam mit mir an deiner Stimme arbeiten.
  • Online-Unterricht ist in jedem Fall Corona-konform.
  • Du lernst eigenständig zu üben und lernst deine Stimme nochmal neu kennen.
  • BONUS: Wenn du Interesse daran hast, können wir auch kleine Einzel-Sessions zum Thema Songwriting einschieben, in der ich deine Fragen beantworte oder dir Tipps für einen deiner eigenen Songs gebe.

Voraussetzungen

Das benötigst du für den Unterricht:

  • Eine stabile Internetverbindung
  • Einen Ort, an dem du ungestört singen kannst und dich sicher fühlst
  • Eine Webcam, sodass ich dich während des Unterrichts gut sehen kann
  • Einen Zoom-Account
  • Die Möglichkeit, auf einem anderen Gerät Musik abzuspielen
  • Eine Möglichkeit, dich selbst aufzunehmen (z.B. Aufnahme-App auf dem Handy), damit wir auch immer mal Aufnahmen und/oder Videos hin und her schicken können.

 

Ideal wäre(n)…

  • ein Mikrofon, das du an deinem Computer anschließen kannst
  • Kopfhörer
  • es, wenn du schon eigenständig Töne treffen kannst, denn das vereinfacht Vieles und lässt uns direkt in die Themen einsteigen, die man auch online gut umsetzen kann. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du die Töne triffst, ist das kein Problem. Dann finden wir das in der ersten Stunde gemeinsam heraus. 🙂 )

Neugierig geworden? So geht es nun weiter!

Schreibe mir eine Mail (kontakt@hannahstienen.de), in der du dich vorstellst.

  • Wie heißt du?
  • Woher kommst du?
  • Warum möchtest du Gesangsunterricht bei mir nehmen? Was möchtest du lernen? Was ist deine aktuelle Herausforderung?
  • Hast du schon Erfahrungen gesammelt? (Chor, Gesangsunterricht, etc.)
  • Wann hast du Zeit? (Für regelmäßige Termine und die Probestunde)
  • Schicke mir am besten auch eine Aufnahme, wie du einen Song deiner Wahl singst. (Die Qualität muss nicht perfekt sein. Es geht nur darum, dass ich einen Eindruck von deiner Stimme bekomme.)

Daraufhin werde ich mich bei dir melden und wir vereinbaren eine einzelne Gesangsstunde, in der wir uns kennenlernen, schauen, ob die technischen Voraussetzungen gegeben sind, einige erste Übungen machen und alle offenen Fragen klären.

Nach dieser Stunde hast du die Möglichkeit dich zu entscheiden, ob du regelmäßig Gesangsunterricht bei mir nehmen möchtest. 🙂

 

Ich freue mich auf dich! 🙂

Häufige Fragen

 

Wie oft habe ich Gesangsunterricht bei dir?

Ich würde dir wöchentlichen Unterricht empfehlen, damit du regelmäßig übst und Fortschritte machst. Daher treffen wir uns einmal wöchentlich zu einer Uhrzeit, die wir in der ersten Stunde festlegen.

Während der Schulferien und an Feiertagen unterrichte ich normalerweise nicht. Das klären wir dann aber auch nochmal im Unterricht.

 

Ich möchte Gesangsunterricht bei dir nehmen, aber nur mal so zwischendurch einzelne Stunden. Geht das auch?

Das geht natürlich auch! Du kannst auch eine einzelne Stunden buchen, wenn du regelmäßig keine Zeit hast oder einfach mal zwischendurch Input für ein bestimmtes Thema benötigst. Schreib mir in dem Fall einfach eine Mail und wir finden bestimmt eine Lösung. 🙂

 

An welchen Tagen unterrichtest du?

Ich habe Mittwochs, Donnerstags und Freitags noch einige Stunden frei. Die genauen Termine finden wir gemeinsam in der Probestunde. 

 

Wie lange dauert eine Gesangsstunde?

Du kannst dich zwischen 30 Minuten und 45 Minuten entschieden. Die für dich passende Länge können wir gerne auch in der Probestunde besprechen.

 

Wie viel kostet der Gesangsunterricht?

Wir beginnen mit der ersten Stunde/Probestunde und danach geht es in 10er Karten weiter:

  • Erste Stunde/Probestunde 30 Minuten: 20,00€
  • 10er Karte 30 Minuten: 200,00€
  • 10er Karte 45 Minuten: 300,00€

Sobald eine 10er-Karte aufgebraucht ist, kannst du dich für eine Neue entscheiden.

Da ich Kleinunternehmerin bin, weise ich keine Umsatzsteuer aus. Für die jeweiligen Karten stelle ich eine Rechnung aus und du überweist mir den Betrag.

Alternativ kann ich dir auch pro Monat für die jeweiligen Unterrichtsstunden eine Rechnung ausstellen. Das ist dann noch etwas flexibler. Sprich mich einfach drauf an und wir finden den für dich passenden Weg. 🙂

 

Was ist, wenn du (Lehrerin) oder ich (SchülerIn) mal krank sind?

Sollte ich den Unterricht nicht einhalten können (z.B. wegen einer Krankheit) und absagen müssen, holen wir die Stunde natürlich nach!

Solltest du deinen Unterricht kurzfristig (weniger als 24h vorher) absagen, gilt die Unterrichtsstunde i.d.R. trotzdem als erfüllt. Ich halte mir den Zeitraum extra für dich frei und kann nicht kurzfristig Stunden verlegen, da ich noch andere Verpflichtungen habe.

Wenn einer von beiden aber mal nicht kann (Urlaubsreise, o.ä.) und dies frühzeitig ankündigt, überspringen wir diese Unterrichtswoche eben. Schreibe mir in dem Fall einfach und dann sehen wir weiter. Solange wir offen und respektvoll miteinander kommunizieren, finden wir da immer eine Lösung! 🙂